Samstag 1. Februar, 10:30-12:30 & 14:30-16:30

Das Mahamudra-Linien-Gebet (‘Dorje Chang Thungma’ von Bengar Jampäl Sangpo)

Lama Jampa Thaye wird diesen wichtigen Text mit dem Kommentar von Karma Chagme erläutern.

Lama Jampa ThayeDieses wunderschöne Kagyu Gebet ist Teil der Guru-Yoga Praxis der vorbereitenden Übungen des Kagyu Ngöndro. Seine Bedeutung zeigt sich in zweifacher Hinsicht: Erstens bewirkt dessen Rezitation und Meditation eine Verstärkung von Mahamudra selbst; es ist also ein Mittel, um Mahamudra entstehen zu lassen und die Mahamudra-Erfahrung zu stabilisieren. Der zweite Nutzen besteht darin, dass dieser Text die wichtigsten Etappen des Kagyu Wegs enthält. Will man also eine ganz kurze Zusammenfassung der Lehren der Mahamudra-Linie kennen lernen, so findet man das in diesem wunderbaren, Gebet.

Dieses Gebet hat die Kraft unsere Herzen dem Lama gegenüber zu öffnen und somit eine Übertragung zu ermöglichen.

Ort: BODHI PATH ZÜRICH, Felsenstr. 12a, 8008 Zürich

Kosten: 40.-/32.- für Mitglieder; Spende an den Lehrer
 
Sprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche

 

Anmeldung bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Evt. Sitzkissen mitbringen
 
 
Lama Jampa Thaye ist ein Gelehrter und Meditationsmeister, ausgebildet in sowohl der Sakya als auch der Karma Kagyü Tradition. Er wurde von seinen beiden Hauptlehrern, Karma Thinley Rinpoche und SH Sakya Trizin zum Lama ernannt und unterrichtet seit 1988. Bereits 1974 wurde er von SH, dem 16. Gyalwa Karmapa in den Karma Kagyü Trust im Vereinigten Königreich einberufen und schon seit vielen Jahren gehört er zu den Dozenten am Karmapa International Buddhist Institute in Neu-Delhi. Er wurde von Shamar Rinpoche persönlich gebeten, in den Bodhi Path Zentren zu unterrichten.