gampopa 01eSonntag, 3. März 2019
Hindernisse in der Meditation

Glücklicherweise gibt es verschiedene Erklärungen nicht nur dazu, wie man meditiert, sondern auch wie man schrittweise mit den Schwierigkeiten umgehen kann, die dabei auftauchen mögen.
Dies sind zum Beispiel Dumpfheit oder Aufregung, Ablenkung durch viele Gedanken und weitere. Beseitigen wir diese Hindernisse mit den entsprechenden Methoden, so kann sich die Meditation ungehindert entfalten.
Nebst einem Input zu diesem Thema sind natürlich auch die Übung selbst und der Erfahrungsaustausch wichtig.

Daten der nächsten Praxistage:

  • Sonntag, 7. April 2019 (Thema wird noch bekanntgegeben)
  • Sonntag, 12. Mai 2019 (Thema wird noch bekanntgegeben)

Der Ablauf dieser Sonntage ist jeweils wie folgt:

  • 13.30 Shiné Meditation
  • ca. 14.15 Vortrag, Kontemplation, Austausch
  • kurze Pause
  • ca. 15.30 Tschenresi-Pudja
  • anschliessend Samantabhadra-Wunschgebete, Schluss ca. 16.30 Uhr

Zu allen Übungen sind Anleitungen erhältlich, Neueinsteiger willkommen.
Unkostenbeitrag 12.-, Mitglieder gratis.

Die wöchentliche Praxis am Donnerstag knüpft auch an dieses Programm an und sieht wie folgt aus:

  • 19.00-19.30 Uhr, Kontemplation und Austausch zu Studienthemen
  • 19.45-20.30 Uhr, Meditation des ruhigen Verweilens (Shiné/Shamata)

Schupperteilnahme gratis - Einzelabende Fr. 5.- (Mitglieder gratis)